Skip to main content

Vorteile der Suchmaschinenwerbung

Suchmaschinenwerbung: Pros und Cons

Nicht jedes Unternehmen muss in Suchmaschinenwerbung investieren, um erfolgreich zu sein. Der Bäcker im Dorf, der bereits seit vier Generationen von derselben Familie geführt wird, muss sich wahrscheinlich keine Gedanken um eine optimale Platzierung auf Google oder Bing machen. Dasselbe gilt womöglich auch für den Friseur- und Kosmetiksalon um die Ecke in der Stadt, der von früh bis spät damit beschäftigt ist die Stammkundschaft schöner zu machen. Was ist aber mit Unternehmen, die nicht alleine von ihrer Stammkundschaft leben können? Was ist mit Unternehmen, deren Business-Model darauf basiert jedes Monat, jede Woche oder täglich neue Kunden zu gewinnen? Für die ist es überlebenswichtig auf Google, Bing oder Yahoo gefunden zu werden. Denn, wenn sie auf diesen Suchmaschinen nicht auffindbar sind, existieren sie in den Köpfen der Menschen nicht.

Warum ist Suchmaschinenwerbung bzw. Search Engine Advertising heute so wichtig?

Wir können diese Frage ganz einfach selbst beantworten, indem wir unser eigenes Such- und Konsumverhalten im Internet analysieren. Egal, was wir als nächstes kaufen wollen, sei es den umweltfreundlichen Vegan-Burger im Umkreis von einem Kilometer, oder den neuen BMW 7er, wir suchen danach auf Google oder Bing. Und in der Regel sind nur die obersten Suchergebnisse auf Seite 1 relevant. Es kommt praktisch nie vor, dass wir uns die Suchergebnisse auf Seite 2 und darüber hinaus ansehen. Die Unternehmen, die für deren relevanten Suchbegriffe ganz oben auf Seite 1 in den Suchergebnissen auftauchen, haben in der Regel den meisten Traffic auf deren Website, die meisten Kundenanfragen, und den höchsten ROI. Das kommt aber nicht von ungefähr, sondern ist in den meisten Fällen auf hoch professionelle Dienstleister, wie Performance Marketing Agenturen und/oder Search Engine Ads Agenturen zurückzuführen, die in der Regel von Google oder Bing als Experten zertifiziert sind. Zusammengefasst: es ist kein Zufall, wenn Unternehmen ganz oben für bestimmte Suchbegriffe bzw. Keywords in den Resultaten der größten Suchmaschinen auftauchen. Ganz im Gegenteil: dahinter steckt sehr viel Arbeit, Zeit, und unternehmerisches Kalkül.

Was ist der Unterschied zwischen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA)?

Beide Maßnahmen, Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung tragen dazu bei auf Google, Bing und auf anderen Suchmaschinen für bestimmte Suchbegriffe möglichst weit oben auf Seite 1 gelistet zu werden. SEO beschreibt den Prozess mithilfe von Content, der für bestimmte Keywords optimiert ist, mittel- und langfristig und theoretisch kostenlos möglichst weit oben in den Suchergebnissen zu erscheinen. Der Text, den Sie gerade lesen, ist ebenfalls SEO optimiert, und zwar für die Begriffe “Suchmaschinenwerbung” und “Search Engine Advertising”. ClickedOn veröffentlicht regelmäßig Artikel auf der eigenen Website, um Google und Bing zu signalisieren, dass ClickedOn Experte in den Bereichen SEO, Suchmaschinenwerbung, Performance-Marketing und Social Media Advertising ist. Wenn also ein Unternehmen genau nach einem oder mehreren dieser Begriffen sucht, weil gerade ein dringender Bedarf danach besteht wesentlich besser auf Google und Bing gelistet zu werden, kann uns das Unternehmen dank unseres SEO optimierten Artikels finden. Die bessere Platzierung passiert aber durch SEO nicht sofort, sondern Google und Bing brauchen Zeit, um die Qualität und Relevanz des Artikels zu analysieren.

Der wesentlich schnellere Weg ganz oben auf Google oder Bing für bestimmte Keywords gelistet zu werden, kann Suchmaschinenwerbung gewährleisten. Naturgemäß kostet das Geld. Die Höhe der Ausgaben für die Suchmaschinenwerbung richtet sich danach, wie populär die jeweiligen Keywords sind, für das andere Unternehmen bereits Geld investieren, um mit Hilfe von Suchmaschinenwerbung höher gelistet zu werden. In anderen Worten: Für schnelle und garantierte Top-Platzierungen muss man Geld investieren. Das ist der größte Vorteil, und gleichzeitig der größte Nachteil an der Suchmaschinenwerbung. Große etablierte Unternehmen, die ein sehr großes Marketingbudget zur Verfügung haben, investieren große Summen in hoch-kompetitive Suchbegriffe. Damit kleinere Unternehmen mit einem naturgemäß kleinerem Budget ebenfalls für relevante Suchbegriffe überhaupt gefunden werden können, ist Spezialwissen durch ExpertInnen notwendig. Das kostet zwar auch Geld, zahlt sich aber am Ende in der Regel aus, weil AdWords Agenturen darauf spezialisiert sind Google Ads Kampagnen optimal aufzusetzen, zu beobachten, und ständig zu optimieren. Erfolgreiche Suchmaschinenwerbekampagnen aufzusetzen und zu lenken ist in vieler Hinsicht komplex: die Bedienung der Werbe-Plattformen ist für Laien recht unübersichtlich. Zudem ändern sich ständig die Suchalgorithmen. Das heißt man muss sich ständig weiterbilden bzw. ändern sich fortlaufend die technischen Einstellungsmöglichkeiten. In anderen Worten: es ist fast unmöglich sich das technische Rüstzeug für Suchmaschinenwerbung so neben dem Hauptgeschäft anzueignen. Ganz im Gegenteil, um Suchmaschinenwerbung erfolgreich und vor allem ROI positiv betreiben zu können, muss man zwangsläufig auf das Expertenwissen von Suchmaschinenwerbeagenturen zurückgreifen.

Vorteile der Suchmaschinenwerbung

Schnelle Ergebnisse

Ja, es ist möglich von heute auf morgen auf Seite 1 gelistet zu werden – sofern sie ausreichend Budget in eine Kampagne investiert haben.

Brand Awareness

Selbst wenn Personen nicht auf den Link klicken, kann eine hohe Platzierung trotzdem zum Aufbau Ihrer Marke führen.

Budget-Kontrolle

Sie können für Ihre Ads-Kampagnen ein Tages-, Wochen-, Monats- bzw. ein allgemeines Maximalbudget für die Gesamtdauer der Kampagne definieren. Damit haben Sie immer die volle Kosten- und Budgetkontrolle.

Hohe Qualität der Leads

Wenn Personen nach bestimmten und relevanten Keywords suchen, Ihr Unternehmen ganz oben in den Suchergebnissen erscheint, und auf den Link klicken, kann man davon ausgehen, dass es sich hier um hoch-qualifizierte und hoch-relevante Leads handelt.

Nachteile der Suchmaschinenwerbung

Kostenpflichtig

Im Unterschied zum SEO, ist SEA kostenpflichtig. Es gibt zwar kein Mindestbudget, um für Ad-Kampagnen in bestimmte Keywords zu investieren, aber um substanzielle Ergebnisse erzielen zu können, kommt man an einem Budget nicht vorbei.

Nicht visuell

Die Suchergebnisse sind nicht visuell, sondern rein Text-basiert. Das ist nicht immer ideal, insbesondere, wenn es sich um Branchen wie beispielsweise Kleidung und Fashion handelt.

Hohe Wissensbarriere

Im Unterschied zu Social Media Marketing, das die meisten Menschen auch privat täglich nutzen, weist das Planen, Aufsetzen und Optimieren von Suchmaschinenwerbung eine vergleichsweise hohe Wissensbarriere auf. Es ist schwierig und nicht ratsam so nebenbei Suchmaschinenwerbung zu betreiben. Man läuft Gefahr viel Geld zu verlieren, wenn man nicht weiß, was man tut.